Steigender Gaspreis: Auch bei den Stadtwerken Hof stehen Preiserhöhungen bevor

Das Gas wird langsam knapp, und dadurch auch deutlich teurer. Die regionalen Anbieter müssen ihre Preise daher anziehen. Das bleibt auch bei den Stadtwerken Hof nicht aus. Das hat Geschäftsführer Jean Petrahn im Gespräch mit Radio Euroherz bestätigt. Die Stadtwerke hätten ihr Gas relativ früh eingekauft, und hätten daher noch einen recht moderaten Gaspreis von nicht einmal 10 Cent. Den werde das Unternehmen jedoch nicht halten können, und den Preis im Laufe des Jahres noch einmal erhöhen müssen. Wann genau, konnte Petrahn noch nicht sagen. Es sei auch schwer zu beurteilen, wann der Preis wieder fällt. Dafür müssten zunächst Alternativen wie Flüssiggasterminals ausgebaut werden, so der Stadtwerke-Geschäftsführer weiter. Die Verbraucher müssten aber keine Angst haben, dass ihnen das Gas ausgeht. Die Versorgung für Privathaushalte sei auch dann gesichert, wenn Russland die Gaslieferungen gänzlich einstellen würde.