© Patrick Pleul

Steigende Materialpreise: Pazdera AG aus Naila insolvent

Das Rathaus in Plauen sticht ins Auge mit der großen Glasfassade. Genau solche Fassaden kann man sich auch in der Region entwickeln lassen – von der Pazdera AG. Die hat jetzt allerdings einen Insolvenzantrag gestellt. Das hat der vorläufige Insolvenzverwalter (Klaus-Christof Ehrlicher) mitgeteilt. Die Gehälter der insgesamt 73 Arbeitnehmer an den Standorten Naila und dem Hauptsitz in Coburg sind über das Insolvenzgeld für drei Monate gesichert. Nun ist die Pazdera AG auf der Suche nach einem Investor, um den Geschäftsbetrieb weiterführen zu können. Die Gründe für die Insolvenz seien die Corona-Pandemie und steigende Material- und Energiepreise.