© Stadtwerke Hof

Steigende Energiekosten: Eintrittspreise für HofBad und HofSauna bleiben konstant

Seit rund einer Woche haben das HofBad und die HofSauna nach der Sommerpause wieder geöffnet. Schon vor dem Neustart hatten die Stadtwerke Hof damit kalkuliert, dass sich die Energiekosten für die HofBad GmbH wahrscheinlich verdoppeln werden. Der jährliche Verlust werde voraussichtlich um eine weitere Million auf über vier Millionen Euro steigen. Der Aufsichtsrat und die Geschäftsführung der Hofer Stadtwerke haben sich in ihrer jüngsten Sitzung trotzdem darauf geeinigt, die Preise vorerst nicht zu erhöhen. In Zeiten von Inflation und steigenden Energiepreisen bräuchten die Bürger keine zusätzliche Belastung, heißt es in der Mitteilung. Die HofSauna hat ihre Öffnungszeiten aufgrund der Energiekrise schon reduziert. Die Sauna öffnet werktags erst ab 14 Uhr.