© Bernd Wüstneck

Statistik: In Oberfranken leben am wenigsten Millionäre

Ein schickes Haus am Starnberger See, ein teures Auto, Münchner Schickeria: Dass in Oberbayern und insbesondere im Raum München besonders viele Millionäre leben, ist nicht nur ein Klischee. Das belegen nun auch wieder aktuelle Zahlen des Bayerischen Landesamts für Statistik zu den sogenannten Einkommensmillionären. Also alldiejenigen, die eine Millionen Euro und mehr im Jahr verdienen.

Es mag am Einkommensniveau liegen, aber hier in Oberfranken leben bayernweit die wenigsten Einkommensmillionäre. Gucken wir auf die einzelnen Städte und Landkreise, dann gabs im Erhebungsjahr 2017 nur 12 Millionäre in der Stadt und im Landkreis Hof, im Landkreis Wunsiedel waren es zehn; gemessen an der Einwohnerzahl waren das sogar etwas mehr als im Landkreis Hof. Besonders gut lässt es sich offenbar in Stadt und Landkreis Coburg verdienen, hier gab es auf die Einwohnerzahl gerechnet, die meisten Millionäre in Oberfranken. Ähnlich sieht es in den beiden größten Städten Bamberg und Bayreuth aus.