Städtebau-Förderprogramme: Stadt Hof meldet Mittelbedarf an

Alte Gebäude wegreißen, sanieren oder was schickes Neues bauen – für solche Vorhaben gibt’s für Kommunen Zuschüsse vom Bund und vom Freistaat, zum Beispiel über die Förderprogramme „Stadtumbau West“ oder „Soziale Stadt“. Für zwei konkrete Maßnahmen hat der Hofer Stadtrat jetzt den Weg für die Förderbeantragung freigemacht. Die VHS Hofer Land will das Gebäude in der Ludwigstraße 1 sanieren und die Hospitalstiftung will drei Gebäude am Sigmundsgraben abreißen und dort einen Neubau errichten.

Für die beiden Programm hat die Stadt außerdem ihren Mittelbedarf angemeldet. Insgesamt will Hof im kommenden Förderzeitraum mit diesen Töpfen Projekte im Wert von über 18 Millionen Euro angehen und hofft auf gut 13 Millionen Euro Zuschuss.