© Stadt Selb

Stadt Selb: Neue Ampelschaltungen für flüssigeren Verkehr

Damit in Selb in Zukunft jeder noch flüssiger durch den Verkehr kommt, lässt die Stadt die Ampeln an der Kreuzung Plößberger Weg erneuern. Grundlage der Entscheidung sind neu gesammelte Verkehrsdaten – dadurch gibt es eine längere Grünphase für die vom Kreisverkehr stadteinwärts kommenden Linksabbieger. An der Kreuzung Chr.-Höfer-Ring soll eine Videodetektion die Ampeln künftig verkehrsabhängig steuern. Die Arbeiten dauern voraussichtlich drei Tage – in dieser Zeit kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Die Einfahrt in den Plößberger Weg wird während der ersten Maßnahme komplett gesperrt. Für Fahrzeuge aus Richtung Chr.-Höfer-Ring kommend besteht ausschließlich die Möglichkeit in die Hofer Straße stadtauswärts abzubiegen. Aus der Hofer Straße kommend kann weiterhin aus beiden Fahrtrichtungen in den Chr.-Höfer-Ring eingebogen werden. Eine provisorische Ampelanlage wird den Verkehr steuern. Fußgänger werden gebeten, die Bedarfsampel am Hallenbad zu nutzen. Innerhalb der Kreuzung ist aus Sicherheitsgründen keine Querung der Fahrbahn möglich.

Beim Kreuzungsbereich an der Bahnbrücke ist ebenfalls mit Behinderungen und Einschränkungen zu rechnen. Eine provisorische Ampelanlage wird hier die Verkehrsregelung während der Maßnahme übernehmen. Linksabbiegen in den Chr.-Höfer Ring, aus Richtung Erkersreuth kommend, ist vorübergehend nicht möglich.