Stadt Hof verschiebt Theatersanierung

Die Stadt Hof verschiebt die Sanierung des Theaters. Wie die Frankenpost erfahren hat, sollen die Arbeiten erst Mitte 2020 starten. Wie berichtet, war die Generalsanierung in Höhe von knapp 23 Millionen Euro für den kommenden Juli geplant. Um den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten, soll auf ein Theaterzelt ausgewichen werden. Das Ausmaß der anstehenden Arbeiten sei im Zuge der Planungen immer größer geworden, so dass man sich nun darauf geeinigt hat, das Vorhaben um eine Spielzeit nach hinten zu verschieben.