© Sebastian Gollnow

Stadt Hof: Hoher Anteil an Ungeimpften bei Neuinfektionen

Ungeimpfte müssen in Zukunft mit immer mehr Einschränkungen rechnen. Einige Bundesländer, darunter Sachsen, führen jetzt das sogenannte 2G-Modell ein. Gastronomen und Veranstalter dürfen demnach selbst entscheiden, ob sie nur noch Geimpften und Genesenen Zutritt gewähren. Wenn Ungeimpfte in Quarantäne müssen, könnten sie bald auch keine Lohnfortzahlung mehr bekommen. Darüber beraten die Gesundheitsminister von Bund und Ländern heute. Auch in der Stadt Hof zeigt sich der Unterschied zwischen Geimpften und Ungeimpften deutlich. Oberbürgermeisterin Eva Döhla zu den Daten des Gesundheitsamts:

Die Quote der vollständig Geimpften liegt im Hofer Land aktuell bei rund 68 Prozent.