© Robert Michael

SpVgg Bayern Hof: Kontaktfreies Training für Fußball-Nachwuchs

Wer sich sportlich fit halten will, hat das jetzt im Lockdown über Monate nur für sich alleine machen können. Die Vereine durften leider kein Training anbieten. Zumindest für Kinder, die besonders unter den fehlenden Kontakten leiden, ist jetzt wieder kontaktfreier Sport im Freien möglich. Die SpVgg Bayern Hof startet jetzt auch wieder mit dem Nachwuchs-Training auf der Grünen Au und in der Ascher Straße. Maximal 18 Personen dürfen in Zweiergruppen miteinander trainieren. Das soll erstmal kein klassisches Fußballtraining sein, sondern einen sozialen Beitrag für Kinder und Jugendliche leisten, schreibt der Verein.