Spielbälle liegen auf dem Rasen., © Swen Pförtner/dpa/Symbolbild

Sport vom Wochenende: Fußball- und Handballergebnisse

Fußball-Landesliga

Die Kickers Selb haben sich in der Fußball-Landesliga vorzeitig den Klassenerhalt gesichert. Beim als Absteiger feststehenden BSC Woffenbach setzten sich die Selber gestern mit 2:1 durch und feierten den fünften Sieg in Folge. Auch die beiden anderen regionalen Vereine waren an diesem Wochenende erfolgreich. Der SV Mitterteich setzte sich mit 1:0 beim SV Schwaig durch und der FC Eintracht Münchberg überraschte mit einem 1:0-Sieg bei Spitzenreiter SG Quelle Fürth. Zwei Spieltage vor Saisonende stehen beide Mannschaften nun auf den Relegationsplätzen 6 und 7. Beide Mannschaften haben jetzt in den zwei noch ausstehenden Spielen die Chance, den direkten Klassenerhalt zu schaffen.

Fußball-Frauen-Bayernliga

Der FFC Hof hat in der Fußball-Frauen-Bayernliga im Kampf um den Aufstieg einen Rückschlag hinnehmen müssen. Bei der Bundesliga-Reserve des FC Ingolstadt unterlagen die Hoferinnen mit 1:2. Nach der dritten Saisonniederlage ist die Mannschaft von Sascha Zahr nur noch Zweiter. Der Rückstand auf den neuen Spitzenreiter FC Ruderting beträgt einen Punkt, allerdings hat man ein Spiel weniger absolviert als die Niederbayern aus dem Landkreis Passau.

Handball

Die Damen der SG Helmbrechts/Münchberg spielen auch in der kommenden Saison in der Handball-Landesliga. Durch einen deutlichen 25:11-Heimsieg gegen Vizemeister TV Marktsteft hat die Mannschaft von Christopher Seel die Abstiegsrelegationsspiele vermieden. In der Abschlusstabelle belegen die Frankenwäldlerinnen den dritten Platz.

In der Landesliga der Herren kam die HSG Fichtelgebirge gestern zu einem 35:35-Unentschieden bei der HSG Rödental/Neustadt. Bereits am Samstag setzte sich die SG Münchberg/Helmbrechts zum Saisonfinale mit 24:19 gegen den SV Michelfeld durch. Die HSG Fichtelgebirge beendet die Saison als Dritter, die die SG Helmbrechts/Münchberg als Vierter.