Sport aus der Region: Spielabsagen in Bayern- und Landesliga / Abstieg der HSV Hochfranken so gut wie besiegelt / Schaffen die Wölfe das 2:0?

Fußball

Das Wetter hat die SpVgg Bayern Hof in der Bayernliga ausgebremst … das Auswärtsspiel der Bayern bei Schlusslicht ASV Neumarkt ist kurzfristig wegen des anhaltenden Regens der letzten Tage abgesagt worden. Auch in der Landesliga Nord rollte der Baum kaum. Die Partien SV Mitterteich gegen den FC Eintracht Bamberg und TSV Kornburg gegen FC Vorwärts Röslau sind ebenfalls Opfer der Witterung und damit nicht bespielbarer Plätze geworden. Angepfiffen werden soll dagegen – nach jetzigem Stand – heute um 14 Uhr das Auswärtsspiel der SpVgg Selbitz beim TSV Nürnberg-Buch.

 

Handball

Eine knappe Auswärtsniederlage mussten die Damen der HSG Fichtelgebirge in der Bayernliga hinnehmen. Beim Tabellenzweiten HG Zirndorf unterlag die Mannschaft von Markus Depolt mit 24:26 und bleibt Sechster.

In der Herren-Landesliga dürfte der Abstieg der HSV Hochfranken besiegelt sein. Die Spielgemeinschaft aus Rehau und Selb verlor in eigener Halle das Derby gegen die HSG Fichtelgebirge deutlich mit 23:34. Keine Punkte gab es für den TV Münchberg, der im Heimspiel gegen Spitzenreiter TG Heidingsfeld mit 23:29 den Kürzeren zog. Heute muss noch der TV Helmbrechts ran – die Füchse bekommen es ab 16 Uhr in der Göbelhalle mit dem TSV Mainburg zu tun.

Eishockey

Offenes Visier und Kampf um jeden Millimeter Eis: das ist Playoff-Eishockey. Heute kommt es in Selb zu Spiel 2 der „Best-of-Five“-Serie zwischen den Selber Wölfen und den Hannover Indians. Können die Wölfe auf 2:0 erhöhen oder gelingt den Indianern aus Niedersachsen der Serienausgleich? Los geht’s um 18 Uhr – Radio Euroherz berichtet in der „Eiszeit“ live aus der Netzsch-Arena.