Sport aus der Region: ASV Hof gewinnt Heimkampf – Fichtelgebirge und Münchberg siegen souverän – Wölfe reisen nach Peiting

Ringen

Der ASV Hof hat in der Oberliga den letzten Heimkampf der Saison erfolgreich gestaltet. Gegen die zweite Mannschaft des SV Johannis Nürnberg kam die Hofer Staffel zu einem 17:16-Erfolg. Damit haben die Hofer Ringer am vorletzten Kampftag auch die letzten theoretischen Zweifel beseitigt und den Klassenerhalt in der zweithöchsten deutschen Ringer-Liga geschafft.

Handball

Die HSG Fichtelgebirge hat in der Frauen-Bayernliga einen souveränen Heimsieg eingefahren. Das Derby gegen HaSpo Bayreuth ging mit 26:21 an die HSG, die jetzt Tabellenneunter ist.

Auch die HSG-Herren waren in der Landesliga erfolgreich – mit einem 34:28 in eigener Halle gegen den TV Erlangen-Bruck II hat die HSG den zweiten Platz verteidigt. Der TV Münchberg setzte sich im Derby bei der HSV Hochfranken mit 36:30 durch und der TV Helmbrechts hat das Kellerduell beim HC Sulzbach-Rosenberg mit 23:29 verloren.

Eishockey

Nach der unfreiwilligen Pause am Freitag, geht’s für die Selber Wölfe in der Oberliga heute wieder aufs Eis. Die Selber müssen gegen den EC Peiting ran und sind beim Tabellenvierter eher Außenseiter. Erstes Bully ist um 18 Uhr – Radio Euroherz berichtet live in der „Eiszeit“.