Sport am Wochenende: Hofer Bayern unter Zugzwang, TV Helmbrechts will ersten Sieg

Fußball-Bayernliga: Bayern Hof zu Gast in Gebenbach

 

Nach zuletzt nur einem Punkt aus den letzten vier Spielen gilt es für die SpVgg Bayern Hof langsam wieder auf die Erfolgsspur einzubiegen. Zum Rückenrundenauftakt der Fußball-Bayernliga gastieren die Hofer heute beim Tabellendritten DJK Gebenbach. Anstoß ist um 16 Uhr.

 

Fußball-Landesliga: Rückenrundenstart

 

Die Fußball-Landesliga Nordost startet an diesem Wochenende in die Rückrunde. Für die SpVgg Selbitz gilt es dabei ihre beispiellose Negativserien mit 10 Niederlagen und 12 Spielen ohne Sieg endlich zu beenden. Heute geht es zum FC Lichtenfels. Der FC Vorwärts Röslau empfängt den FC Coburg und der SV Mitterteich bekommt es zu Hause mit dem FC Herzogenaurach zu tun. Anstoß ist jeweils um 15 Uhr.

 

Fußball-Frauen-Bayernliga: FFC Hof greift nach Tabellenführung

 

Der FFC Hof kann an diesem Wochenende in der Fußball-Frauen-Bayernliga die Tabellenführung übernehmen. Aktuell stehen die Hoferinnen mit einem Punkt Rückstand auf Spitzenreiter Frensdorf auf Platz 2. Heute steht das Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten TSV Frickenhausen an. Anstoß im Städtischen Stadion an der Ossecker Straße ist um 16 Uhr 30.

 

Ringen: ASV Hof im Abstiegskampf gefordert

 

Unter keinem guten Stern steht bislang für den ASV die Saison in der Ringer-Oberliga. Nach der Vorrunde steht der ASV auf dem vorletzten Platz und ist damit mitten im Abstiegskampf. Heute geht es zu Hause mit dem AC Regensburg gegen das Tabellenschlusslicht. Ein Sieg ist hier fast schon Pflicht, um den Abstieg aus der zweithöchsten Ringerliga Deutschlands zu vermeiden. Kampfbeginn in der Turnhalle der Beamtenfachhochschule ist um 19 Uhr 30.

 

Handball: Hochfrankenderby-Zeit bei den Herren

 

Die Damen der HSG Fichtelgebirge wollen in der Handball-Bayernliga den Sprung aus dem Tabellenkeller schaffen. Aktuell steht die HSG auf dem vorletzten Platz – heute soll im Heimspiel gegen die HG Zirndorf der zweite Saisonsieg eingefahren werden – Anwurf in der Marktredwitzer Sporthalle ist um 14 Uhr 30.

Für die HSG-Herren läuft es in der Landesliga wesentlich besser – dort steht die HSG auf dem dritten Platz und empfängt heute ab 16 Uhr die HSV Hochfranken zum Derby. Das noch sieglose Schlusslicht TV Helmbrechts muss ab 18 Uhr beim TSV Mainburg antreten und der TV Münchberg tritt ab 19 Uhr 30 bei Spitzenreiter TG Heidingsfeld an.