Sport am Wochenende: Handball und Ringen

Handball

Nach einer Woche Pause herrscht in den Handballligen an diesem Wochenende wieder Hochbetrieb.

In der Frauen-Bayernliga erwartet die HSG Fichtelgebirge ab 14 Uhr 30 in der Marktredwitzer Sporthalle HaSpo Bayreuth zum Derby.

Im Anschluss bekommen es ab 16 Uhr 30 die HSG-Herren in der Landesliga mit dem TV Erlangen-Bruck II zu tun und wollen mit einem Heimsieg ihren zweiten Tabellenplatz verteidigen. Im Kellerduell des 11.Spieltags muss Schlusslicht TV Helmbrechts ab 18 Uhr beim Vorletzten HC Sulzbach-Rosenberg ran. Ebenfalls um 18 Uhr ist im Rehauer Sportzentrum Anwurf zum Derby zwischen der HSV Hochfranken und dem TV Münchberg.

 

Ringen

Für den ASV Hof steht am Abend in der Ringer-Oberliga der letzte Heimkampf der Saison. Zu Gast ist die zweite Mannschaft von Johannis Nürnberg, die mit einem Erfolg in Hof die Vizemeisterschaft klar machen kann. Entsprechend geht die nach wie vor ersatzgeschwächte Hofer Staffel als Außenseiter in den Kampf. Trotzdem will Trainer Roderer die bestmögliche Mannschaft auf die Matte schicken. Los gehts um 19 Uhr 30 in der Turnhalle der Beamtenfachhochschule.