© Stadt Hof

SPD-Stadtratsfraktion: Wohnmobiltourismus in der Stadt Hof muss gestärkt werden

Weil Hotels während des Lockdowns geschlossen und Reisen ins Ausland verboten gewesen sind, haben viele Menschen ihren Urlaub in Deutschland verbracht. Der Wohnmobiltourismus ist dadurch gewachsen – das zeigt sich auch in der Euroherz Region. Die Hofer SPD Stadtratsfraktion hat sich nun in einem Schreiben an Oberbürgermeisterin Eva Döhla gewandt, mit der Bitte, den Wohnmobiltourismus weiter zu fördern.

Darin fordert sie, unter anderem die Mittel für eine zweite Stromsäule am Wohnmobilstellplatz Untreusee in den Haushalt 2022 einzustellen. Außerdem sollen hier die Fahrstraßen befestigt und eine Infotafel rund um die Ausflugsziele der Stadt Hof angebracht werden. Des Weiteren fordert die SPD-Stadtratsfraktion Wohnmobilstellplätze an dem neu zu planenden Parkplatz Bahnhof Neuhof / Kulturzentrum aber auch zum Beispiel am Eisteich. Mit der Stärkung des Wohnmobiltourismus, ließe sich auch die Hofer Wirtschaft im Allgemeinen stärken, so die SPD-Stadtratsfraktion weiter.