Sozialarbeit an Schulen: Bayern rüstet auf – auch in der Region

Neben dem eigenen Elternhaus gilt ja vor allem die Schule als prägend für die Persönlichkeitsentwicklung von jungen Menschen. Abseits des Unterrichts passiert dafür aber recht wenig – bislang.

Ab dem kommenden Schuljahr schafft das Bayrische Kultusministerium neue Stellen für Sozialpädagogen und Schulpsychologen – auch in den Landkreisen Hof und Wunsiedel. Mit dabei ist unter anderem das Jean-Paul-Gymnasium in Hof, sowie drei Grundschulen in der Stadt und das Berufliche Schulzentrum Marktredwitz-Wunsiedel. Bis zu 500 neue Stellen sollen in ganz Bayern entstehen.
Die Sozialarbeiter sollen zum Beispiel Projekte gegen Mobbing und Gewalt organisieren und als Ansprechpartner für die Schüler_innen und Eltern da sein.