Bund und Länder hatten lange Zeit, um ihre Verwaltungsdienstleistungen zu digitalisieren., © Fabian Sommer/dpa

Sowa zum digitalen Bauantrag: „Bayern ist digitale Schnecke!“

Ein Großteil unseres Lebens findet mittlerweile digital statt; so organisieren wir Arzttermine über Apps, kümmern uns online um unsere Bankgeschäfte und wir können auch unsere Steuer übers Internet einreichen. Wünschenswert wäre es, wenn das noch in vielen anderen Bereichen so einfach wäre, zum Beispiel bei Bauanträgen. Bisher kann man in Oberfranken lediglich im Raum Bamberg einen Bauantrag digital einreichen, schreibt die oberfränkische Grünen-Landtagsabgeordnete Ursula Sowa.
Das Bayerische Bauministerium hatte dabei eigentlich schon vor nunmehr fast zwei Jahren eine Testphase in fünf Landratsämtern gestartet – darunter auch in Hof und Kronach. Viel gebracht hat das offenbar nicht. Laut Sowa bekommen nur zehn weitere Kommunen in Bayern einen digitalen Bauantrag. Zu langsam: Bayern präsentiert sich damit nicht als Vorreiter, sondern als digitale Schnecke, so Sowa.