© Uncredited

Söder: Negatives Testergebnis für Menschen aus Risikogebieten bei Übernachtungen in Bayern erforderlich

Wer aus einem innerdeutschen Corona-Hotspot kommt, darf ab morgen (DO) an nicht mehr ohne negatives Corona-Testergebnis in bayerischen Hotels übernachten. Das hat der bayerische Ministerpräsident Markus Söder heute angekündigt. Das Beherbergungsverbot gilt für Reisende aus Gebieten, in denen mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen aufgetreten sind.

In Stadt und Landkreis Hof kommt ein neuer Corona Fall dazu. Ein Reiserückkehrer aus Polen hat sich infiziert. Im Landkreis Wunsiedel kommen fünf neue Fälle dazu. Im Vogtlandkreis sind aktuell 94 Personen erkrankt. Der Saale Orla Kreis meldet, dass der Gesundheitszustand der Infizierten im Schleizer Diakonie-Wohnheim stabil ist. Eine weitere Testreihe von heute morgen soll jetzt klären, ob sich das Virus weiter verbreitet hat. Im Landkreis Tirschenreuth kommen drei neue Fälle dazu. Die Stadt Selb sagt unterdessen ihren Neujahrsempfang 2021 aufgrund der Corona-Pandemie ab.