© Tobias Hase

Söder: Kabinett hat Mischung aus Stabilität und Erneuerung

München (dpa/lby) – Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sein neues Kabinett als «richtige Mischung aus Stabilität und Erneuerung» bezeichnet. «Dies ist ein sehr ausgewogenes Kabinett. Es repräsentiert nicht nur die neue Koalitionsregierung, sondern es verkörpert die Regionen Bayerns, es setzt auf bewährte und junge neue Kräfte gleichermaßen und auf ein wichtiges Miteinander von Männern und Frauen», sagte Söder bei der Benennung seiner neuen Minister und Staatssekretäre am Montag im bayerischen Landtag. Der neue Ministerrat mit einem Durchschnittsalter von 47,6 Jahren sei «das jüngste bayerische Kabinett aller Zeiten».