© Peter Kneffel

Söder beim Bezirksparteitag der oberbayerischen CSU

Irschenberg (dpa/lby) – Beim Bezirksparteitag der oberbayerischen CSU wird heute in Irschenberg Ministerpräsident Markus Söder erwartet. Mit der CSU-Bezirksvorsitzenden und Verkehrsministerin Ilse Aigner will er die Parteibasis auf den Wahlkampf einstimmen. Rund 350 Delegierte werden dazu im Trachtenheim Irschenberg erwartet.

Oberbayern ist mit seinem starken CSU-Bezirksverband und rund einem Drittel der bayerischen Bevölkerung für die Landtagswahl im Herbst eine wichtige Bastion.

Die CSU habe in mehr als 60 Jahren Regierungsverantwortung das Land geprägt und positiv entwickelt, schrieb Aigner in ihrer Einladung. Um das fortzuführen, «braucht es im Herbst wieder eine maximal starke CSU».

Der Asylstreit und die Regierungskrise in Berlin haben zuletzt Spuren hinterlassen. Nach einer Umfrage für das das Politikmagazin «Kontrovers» des Bayerischen Rundfunks würden derzeit nur 38 Prozent der CSU ihre Stimme geben. Im Mai und damit vor dem erbitterten Asylstreit mit der CDU hatte die CSU im «Bayerntrend» des BR noch 41 Prozent erreicht.