© Konstanze Schneider/Archiv

Skispringen: FIS Continental Cup macht Station in Klingenthal

In drei Monaten ist zwar schon Weihnachten, trotzdem ist der Winter noch weit und wir freuen uns über das Altweibersommerwetter. Die Skispringer sind schon längst mitten in der Saison. An diesem Wochenende macht der FIS Continental Cup Station in Klingenthal. Insgesamt 62 Athleten, darunter auch 13 Starter aus Deutschland um Lokalmatador Richard Freitag, haben für die beiden Einzelwettbewerbe in der der Sparkasse Vogtland Arena gemeldet. Los geht’s heute um 10 Uhr 30 mit zwei Trainingssprüngen – der erste Wertungsdurchgang startet um 13 Uhr. Morgen beginnt der Probedurchgang um 9 Uhr bevor um 10 Uhr der erste Wertungsdurchgang ansteht. Zuschauer sind nach aktuellem Stand ohne 3-G-Regelung und Maskenpflicht zugelassen.

Kommende Woche (01. und 02. Oktober) findet in Klingenthal dann das Finale des FIS Sommer Grand Prix statt – hierzu haben die nationalen Verbände über 141 Springerinnen und Springer aus 18 Ländern gemeldet.