© Marcel Kusch

Sieben Erntehelfer erleiden Rauchvergiftung

Fürth (dpa/lby) – Beim Brand in einer Unterkunft eines Fürther Gemüsebauern haben sieben Saisonarbeiter Rauchvergiftungen erlitten. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte, war das Feuer kurz nach Mitternacht in der Küche ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und setzte zur Entrauchung des Gebäudes einen Hochdrucklüfter ein. Die Verletzten wurden ambulant vom Rettungsdienst versorgt, einer der Erntehelfer wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Den Schaden schätzt die Polizei auf einen hohen fünfstelligen Betrag. Was den Brand auslöste, war zunächst unklar.