Sie halten die Verwaltung am Laufen: Heute ist Tag des öffentlichen Dienstes

Die Euroherz-Region entwickelt sich zu einem Beamtenstandort. So gibt es in Hof die Hochschule für den öffentlichen Dienst und es soll ein Polizeibeschaffungsamt entstehen. In Marktredwitz soll eine Justizvollzugsanstalt neu gebaut werden. Und auch in den Ämtern sitzen Mitarbeiter des öffentlichen Dienst. Um diese Arbeit zu honorieren, haben die Vereinten Nationen den 23. Juni zum internationalen Tag des öffentlichen Dienstes erkoren. Auch das bayerische Ministerium für Finanzen und Heimat hebt in einer Mitteilung die Arbeit der 350.000 Beschäftigten des Freistaats hervor. Einen leistungsfähigen Staat gebe es nur mit einem starken öffentlichen Dienst, so Finanz- und Heimatminister Albert Füracker.