Sie haben doch nur gespielt: Jugendliche lösen Feuerwehreinstz in Treuen aus

Wenn es brennt, muss es schnell gehen. Das hat sich am Nachmittag auch ein Passant im vogtländischen Treuen gedacht und die Feuerwehr alarmiert, weil er angeblich Rauch aus einer Industriebrache in der Sebastian-Bach-Straße aufsteigen sah.

Die Feuerwehrleute konnten aber weit und breit keinen Brand entdecken. Stattdessen trafen Polizisten bei der Durchsuchung des einsturzgefährdeten Gebäudes auf zwei 14-Jährige. Die beiden hatten offenbar dort gespielt und im Obergeschoss der Brache den Fußboden gekehrt und dabei Staub aufgewirbelt, heißt es im Polizeibericht. Nach einer Belehrung ging’s für die Jugendlichen zu ihren Eltern.