© Kai Losert / Radio Euroherz

Selber Wölfe: Spatenstich für Kabinentrakt

Die Selber Wölfe sind nach dem Aufstieg in die DEL2 noch in der Sommerpause. Im Hintergrund basteln die Verantwortlichen aber schon fleißig an dem neuen Kader. Und auch den Eishockey-Standort wollen sie weiter nach vorne bringen – mit einem Großprojekt.

Die Netzsch-Arena tut ihren Dienst. Trotzdem könnte einiges noch moderner sein. Diesen Schritt geht jetzt die Wolfsbau GmbH mit dem Bau eines neuen Kabinentrakts für den VER Selb. Das Stuttgarter Büro „3-Raum-Architekten“ hat das moderne zweigeschossige Gebäude geplant, das in den kommenden zwölf Monaten direkt hinter der bestehenden Eishalle entsteht. Die Bauarbeiten laufen dafür bereits seit zwei Wochen, heute steht der offizielle Spatenstich an.