Selber Wölfe: Öffentliches Training am Hofer Eisteich

Das beste Eis in der Euroherz-Region gibt es wohl in der Netzsch-Arena in Selb, auf dem die Selber Wölfe jedes Wochenende die Teams aus der Eishockey-Oberliga empfangen. Aber auch das Eis am Hofer Eisteich braucht sich nicht zu verstecken. Auch dem stattet der VER Selb einen Besuch ab. Heute Abend um 19 Uhr gibt es ein öffentliches Training – und das ist bitter nötig nach den beiden Niederlagen vom Wochenende gegen Regensburg und Sonthofen. Trainer Henry Thom:

Die Fans haben im Anschluss die Möglichkeit, sich ein Autogramm von den Spielern abzuholen oder ein Selfie mit ihnen zu machen. Der Eintritt ist frei.