Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug., © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

„Selber schuld“: Rollerfahrer fährt Kind an und flüchtet

Ein Motorrollerfahrer hat am Samstagnachmittag in Münchberg ein Kind angefahren. Mit dem Kommentar, der 5-Jährige sei selber schuld, fuhr der älter Mann einfach weiter. Die Polizei bittet um Hinweise. Passiert ist der Unfall Samstag gegen 16 Uhr 30 auf dem Kaufland-Parkplatz in Münchberg in der Nähe des Eingangs. Der 5-jährige Junge hat Abschürfungen an den Knien und am Ellbogen erlitten.