© Frank Rumpenhorst

Selb: Raserprozess gestartet

Vor dem Landgericht Hof steht aktuell ein 21-jähriger Mann. Er soll nach einem illegalen Autorennen in Selb in diesem Frühjahr nochmal an einer Gruppe Jugendlicher vorbeigerast sein. Dabei hat er einen 19-jährigen frontal mit einer Geschwindigkeit von rund 80 km/h frontal erfasst. Der 19-jährige ist noch an der Unfallstelle verstorben. Gestern (DI) ist der erste Prozesstag in dem Fall vor dem Landgericht gewesen. Unter Tränen hat der Angeklagte eine Erklärung abgegeben. Der Nebenkläger-Vertreter Frank Stübinger im TVO-Interview:

Der Prozess findet vor der Jugendkammer statt, da der Angeklagte zum Zeitpunkt der Tat noch unter 21 Jahre alt gewesen ist. Welche Strafe er zu erwarten hat, ist weiterhin unklar. Heute steht schon der nächste Prozesstag vor dem Hofer Landgericht an. Das Urteil soll Mitte Oktober fallen.