Selb baut sich um: Marienplatz wird Kreisverkehr

Vier Jahre gehen schneller vorbei, als man denkt. So lange hat die Stadt Selb ungefähr noch bis zu den Deutsch-Tschechischen Freundschaftswochen. Bis dahin soll das Outlet-Center fertig und die Innenstadt aufpoliert sein. Daneben geht’s vor allem aber auch um die Straßen.

Sowohl das Event im Jahr 2023 als auch das Outlet-Center werden wohl viel mehr Menschen in die Stadt locken. Damit es nicht zu verstopften Straßen kommt, tüftelt die Stadt an neuen Konzepten für die Verkehrsführung. Ein Knotenpunkt ist der Marienplatz. Gestern hat der Selber Stadtrat einstimmig beschlossen, aus ihm einen Kreisverkehr zu machen. Los geht’s schon kommendes Jahr mit der Baumaßnahme. Die Kosten muss die Stadt gemeinsam mit dem Staatlichen Bauamt Bayreuth erst noch ermitteln. Derweil ist die Idee eines Kreisverkehrs an der A93-Anschlussstelle Selb-West wohl vom Tisch. Wenn das Outlet wie geplant weiter wächst, wird ein Kreisverkehr nicht ausreichen, so Oberbürgermeister Pötzsch. Denkbar wäre stattdessen eine Ampellösung wie zwischen B15 und A9 bei Hof.