© Simone Werner-Ney

Seilbahn am Ochsenkopf ruft Stadtwerke Bayreuth auf den Plan

Der Seilbahnbau am Ochsenkopf soll den Tourismus im Fichtelgebirge voranbringen. Doch bei der Planung des 21-Millionen-Euro-Projekts und den Bauarbeiten kommt es auch auf den Schutz des Trinkwassers an. Jan Koch, Pressesprecher der Stadtwerke Bayreuth erklärt das Problem:

Täglich kommen über drei Millionen Liter Wasser aus dem Fichtelgebirge. Der Zweckverband muss nun höchstwahrscheinlich eine Ausnahmegenehmigung beantragen.