Schwerer Raub in Plauen: Möglicher Komplize gefasst

Einen schwerverletzten Mann in einem Hinterhof in Plauen hat die Polizei vor zehn Tagen angetroffen – ein mutmaßlicher Räuber, der sich mit dem Sprung aus einer Wohnung im dritten Stock aus dem Staub machen wollte. Dort sollen er und ein Komplize einen Mann bedroht, verletzt und Geld gefordert haben.

Jetzt hat die Polizei diesen möglichen Komplizen geschnappt. Er sitzt seit heute in U-Haft, der andere in einem Haftkrankenhaus. Gegen beide laufen Ermittlungen wegen schweren Raubes. Bei beiden hat die Polizei außerdem das Raubgut aus der Wohnung des Opfers gefunden.