Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens., © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Schwer verletzter Motorradfahrer bei Unfall in Niederbayern

Ein Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall in Niederbayern schwer verletzt. Ein 64-jähriger Autofahrer ist dabei am Freitag leicht verletzt worden, so die Polizei am Samstag. Die beiden Männer kollidierten in Passau miteinander, als der 64-Jährige auf die B12 einbog. Er übersah den von links kommenden 36-Jährigen auf seinem Motorrad und sie stießen zusammen.

Der Rettungsdienst brachte beide ins Krankenhaus. Beim Motorradfahrer bestünde keine Lebensgefahr, so die Polizei. Die Beamten ermitteln nun gegen beide Unfallbeteiligte: Beim Autofahrer stellten sie Alkohol fest, weswegen ihm Blut abgenommen wurde. Der Motorradfahrer soll mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein.