© Daniel Karmann

Schwedin Larsson gewinnt Nürnberger Tennis-Turnier

Nürnberg (dpa) – Nach dem frühen Aus der deutschen Hoffnungsträgerinnen hat sich die Schwedin Johanna Larsson den Titel beim Tennis-Turnier in Nürnberg gesichert. Im umkämpften Überraschungsfinale setzte sich die Weltranglisten-97. am Samstag gegen Alison Riske aus den USA 7:6 (7:4), 6:4 durch. Im zweiten Satz holte die 29-jährige Larsson einen 1:4-Rückstand auf und nutzte nach 1:46 Stunden ihren ersten Matchball. Für ihren zweiten WTA-Titel erhielt sie ein Preisgeld von 34 677 Euro.

Larsson hatte zuvor nur 2015 im schwedischen Bastad ein WTA-Turnier gewonnen, als sie sich im Endspiel gegen Mona Barthel durchgesetzt hatte. Die Neumünsteranerin Barthel hatte in diesem Jahr als einzige von sechs deutschen Damen die zweite Runde des mit 250 000 Euro dotierten Nürnberger Sandplatz-Turniers erreicht. Auch die topgesetzte US-Open-Siegerin Sloane Stephens scheiterte bei dem Vorbereitungsturnier auf die am Sonntag beginnenden French Open überraschend schon in der ersten Runde.