© Monika Skolimowska

Schwan verursacht Unfall auf A3

Erlangen (dpa/lby) – Ein Schwan hat auf der Autobahn 3 in Mittelfranken für einen Auffahrunfall gesorgt. Das ausgewachsene Tier war am Mittwoch bei Erlangen auf der Fahrbahn unterwegs, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Ein Autofahrer bemerkte den weißen Vogel und bremste ab. Zwei nachfolgende Autos krachten jedoch in den abgebremsten Wagen. Es sei ein Sachschaden von rund 25 000 Euro entstanden, hieß es. Verletzt wurde niemand. Auch der Schwan sei unverletzt geblieben und zurück zu seinem Weiher geflüchtet, sagte eine Polizei-Sprecherin. Das Portal infranken.de hatte über den Unfall berichtet.