Ein LED-Leuchtkasten hängt an einem Polizeirevier., © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Schüsse auf Gebäude in Oberfranken

Ein Schütze hat drei Kugeln auf das Fenster eines Wohnhauses in Bamberg abgefeuert. Die Schüsse seien von einem gegenüberliegenden Gebäude gekommen, teilte die Polizei am Freitag mit. Zeugen nahmen demnach in der Nacht von Donnerstag auf Freitag bis zu 15 Schüsse wahr. Eine Angestellte eines benachbarten Clubs alarmierte die Polizei. Die Beamten fanden in dem beschossenen Gebäude – eine ehemalige Kaserne, in der sich Wohnungen befinden – drei Stahlkugeln, die mutmaßlich zu einer Präzisionsschleuder gehörten.

Der unbekannte Schütze befand sich nach ersten Erkenntnissen in der Dachgaube des gegenüberliegenden Hauses, zu welcher die meisten Bewohner Zugang haben. Diese stünden jedoch nicht unter Verdacht, teilte die Polizei mit. Motiv und Sachschaden waren zunächst unklar.