Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Schüler flüchtet mit Motorroller vor Polizeikontrolle

Ein 15-Jähriger ist in Dillingen an der Donau mit einem Motorroller vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Wie die Beamten am Mittwoch mitteilten, wollte die Streife den jungen Mann am Dienstag kontrollieren. Der Jugendliche fuhr jedoch weiter. Während der Flucht wich er einem geparkten Auto aus und streifte dabei mit dem Roller den Streifenwagen. Anschließend fuhr er über eine Fußgängerbrücke und flüchtete zu Fuß. Wenig später hielten die Polizisten ihn an.

Der Schüler erklärte den Beamten, dass er keinen Führerschein hat und der Roller deutlich schneller als die erlaubten 50 Stundenkilometer fährt. Der Motorroller wurde beschlagnahmt, der Junge kam nach Hause. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Unfallflucht und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Am Streifenwagen entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro.