© Stefan Puchner

Schrittweise zurück ins Klassenzimmer: Mehr Tests für Schüler und Lehrer

Schon seit Wochen heißt es für Schülerinnen und Schüler: „Gelernt wird zu Hause“. Jetzt soll es aber so langsam wieder zurück in die Klassenzimmer gehen. Ab dem 22. Februar sollen Schulen und Kitas in Abhängigkeit von der 7-Tage Inzidenz, wieder schrittweise öffnen. Wie das Landratsamt Hof mitteilt, gilt die Allgemeinverfügung bis zum 22. Februar weiter. Das heißt: Alle Schulen bleiben bis dahin im Distanzunterricht. Dazu zählen auch die Abschlussklassen an Gymnasien und FOS/BOS. Über die Prüfungstermine entscheiden die Schulleitungen eigenständig. Um die Prüfungssituationen sicherer zu gestalten, werden im Hofer Land zusätzliche Testmöglichkeiten angeboten. Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrerinnen und Lehrer, können sich zu gesonderten Öffnungszeiten an den Schnellteststationen in Münchberg und Naila, sowie an der zentralen Teststation in Hof testen lassen. In naher Zukunft, soll es außerdem ein Testkonzept für Schüler und Lehrer geben, dass unter anderem Schnelltests vorsieht.