Schmierereien in Hof: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Schmierereien an Hauswänden, Brücken oder Trafostationen sind seit dem Frühjahr in Hof aufgetaucht. Mit Kunst hat das aber nichts zu tun. Das fällt unter Vandalismus und hinterlässt ordentlich Schaden. Die Stadt Hof hat zwischenzeitlich sogar eine Belohnung ausgesetzt. Das hat offenbar geholfen.

Die Hofer Polizei hat vergangene Woche einen 25 Jahre alten Tatverdächtigen festgenommen. Die Beamten überprüften ihn im Stadtgebiet, durchsuchten seine Wohnung und konnten Spraydosen und passende Entwurfsskizzen beschlagnahmen. Eine Figur mit einem besonders großen Schnabel war zum Beispiel darunter. Der 25-Jährige hat schon eine Sprayervergangenheit. Bei den 25 Fällen heuer ist ein Schaden von über 20.000 Euro entstanden.