© Boris Roessler

Schlosser verliert bei Arbeitsunfall mehrere Finger

Schwenningen (dpa/lby) – Bei einem Arbeitsunfall hat ein Schlosser in Schwaben drei Finger verloren. Der 60-Jährige wollte die Schneiden eines Reifenschredders in Schwenningen (Landkreis Dillingen an der Donau) wechseln, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dabei startete aus zunächst unklarer Ursache die Maschine plötzlich und trennte dem Mann drei Finger ab. Den Angaben zufolge musste er mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallchirurgie des Uniklinikums Augsburg geflogen werden.

© dpa-infocom, dpa:210327-99-992610/2