© Matthias Balk

Schilling komponierte «Major Tom» im Ein-Zimmer-Apartment

Nürnberg (dpa) – Sänger und Songschreiber Peter Schilling (62) hat sich überrascht gezeigt, dass sein Titel «Major Tom» auch heute noch so populär ist. «Wenn mir jemand vor knapp 36 Jahren, als ich den Song in einem Ein-Zimmer-Apartment komponiert und getextet habe, gesagt hätte, dass dieser in so viele aktuelle Projekte eingebunden sein wird und frisch klingt, als wäre er gerade komponiert worden, dann hätte ich das wahrscheinlich schwer für möglich gehalten», sagte Schilling der Deutschen Presse-Agentur in Nürnberg.

Der Song wurde im vergangenen Jahr im Hollywood-Film «Atomic Blonde» verwendet, ist aktuell im offiziellen Trailer der Weltraum-Mission «Horizons» von Astronaut Alexander Gerst zu hören und wurde am vergangenen Montag als Klassik-Version uraufgeführt.

Für seine Kinderbuchreihe war Schilling jetzt als Hörspielsprecher im Einsatz: Bei der Vertonung sprach er die Rolle des «Kleinen Major Tom», nach der auch die Bücher benannt sind. «Es bedeutet mir sehr viel, weil ich seit mehr als 35 Jahren mit der Figur des Major Tom lebe», sagte Schilling nach den Aufnahmen in einem Nürnberger Tonstudio. Als Hörspiel wurden die ersten vier Bände aus dem Kinder-Weltraumabenteuer vertont, im kommenden Jahr sollen weitere im Tessloff Verlag folgen.

«Major Tom» war 1982 mehrere Wochen auf Platz eins der deutschsprachigen Charts. Ein Jahr später veröffentlichte Schilling eine englische Version in den USA, von wo aus der Song in der ganzen Welt bekannt wurde. Es erschienen zahlreiche Cover-Versionen.