Sattelschlepper gerät auf A9 in Brand: 100.000 Euro Schaden

Ein Sattelschlepper hat auf der A9 in Oberfranken Feuer gefangen – Grund hierfür soll ein technischer Defekt am Kühlaggregat des Aufliegers gewesen sein. Der 41-jährige Fahrer hatte am Sonntag auf der Autobahn in der Nähe von Helmbrechts (Landkreis Hof) bemerkt, dass sein Fahrzeug qualmte und brachte es auf dem Seitenstreifen zum Stehen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Hier fing der Sattelschlepper vollends an zu brennen. Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen, die Fahrbahn musste jedoch bis zum Ende der Löscharbeiten gesperrt werden. Es entstand ein Schaden von 100.000 Euro.