© Stadt Plauen

Sanierung des Plauener Stadtparkteichs: Entschlammung beendet

Im Sommer ist er ein beliebter Anlaufpunkt: Der Plauener Stadtpark – und mittendrin der Teich. Im vergangenen Jahr hat er aber plötzlich Wasser verloren, weil der Ablauf beschädigt war. Die Karpfen sind umgezogen, die Stadt Plauen hat im Herbst mit der Sanierung des Teiches begonnen. Das ist auch dringend nötig gewesen: Der alte Beton war schon ganz spröde. Etwa 280.000 Euro hat die Stadt in die Entschlammung des Teichs gesteckt. Kommendes Jahr geht es dann mit der Ufersanierung weiter. Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer:

Außerdem kommen die Wabenplatten weg. Weil der Plauener Stadtpark ein Gartendenkmal ist, orientieren sich die Sanierungspläne an historischem Vorbild.