© Sandler AG

Sandler bekommt Verstärkung: Maskenverbund Bayern wächst

Am Anfang der Corona-Krise haben viele Probleme gehabt an Schutzmasken zu kommen, weil es nicht genügend gegeben hat. Der Freistaat Bayern lässt deshalb im sogenannten Maskenverbund Bayern den Mundschutz selbst produzieren. Dazu gehört auch die Sandler AG aus Schwarzenbach an der Saale, die den speziellen Vliesstoff für die Masken herstellt. Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger weiß das zu schätzen:

Ab sofort unterstützen auch Wissenschaftler der Ludwig-Maximilians-Universität München den Maskenverbund. Auch die Sicherheitsexperten der Dekra begleiten jetzt die Herstellung von neuen medizinische Masken.