© Daniel Karmann

Saisonaus für Nürnbergs Verteidiger Valentini

Nürnberg (dpa) – Der 1. FC Nürnberg muss für den Rest der Saison auf Rechtsverteidiger Enrico Valentini verzichten. Wie der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga am Montag mitteilte, erlitt der 30-Jährige bei der 1:2-Niederlage der Franken im Auswärtsspiel gegen 1899 Hoffenheim eine Sehnenverletzung im rechten Oberschenkel. Der «Club» erwartet eine zwölf Wochen lange Pause für Valentini, für den die Spielzeit damit gelaufen ist.

«Das ist natürlich eine sehr bittere Nachricht», sagte Interimstrainer Boris Schommers. «Wir wünschen Enrico eine schnelle und gute Genesung und freuen uns, wenn er zur neuen Saison wieder mit dabei ist.» Valentini kam in dieser Spielzeit in 15 Liga-Begegnungen zum Einsatz.

Ebenfalls vorzeitig ausgewechselt wurde bei der Partie in Sinsheim Offensivspieler Sebastian Kerk, der nach Vereinsangaben «nach einem Schlag seines Gegenspielers über Kopfschmerzen geklagt» hatte. Nach einer Untersuchung gab es am Montag Entwarnung, im Laufe der Woche ist die Rückkehr ins Training geplant.