© Robert Michael

Saison-Abbruch im Amateurfußball: Verband entscheidet in den kommenden Tagen

So schnell kommen wir aus dem Lockdown nicht raus: Damit ist auch klar, dass die Amateur-Fußballsaison nicht mehr weitergehen kann, wenn sie Ende Juni zu Ende sein soll. Wie der Saisonabbruch aussehen soll, damit hat sich der Bayerische Fußball-Verband am Abend befasst. Er favorisiert dabei die Quotientenregel. Damit gäbe es Auf- und Absteiger ohne Relegationsspiele. Viele Vereine im Abstiegskampf sind allerdings dagegen, mögliche Aufsteiger sind eher dafür und wieder andere wollen, dass die Saison auch über den Sommer hinaus weitergeht. Eine Gruppe soll sich jetzt in den kommenden Tagen nochmal mit allen möglichen Modellen befassen.