© Radio Euroherz/Lisa Grießhammer

Säubern, Zäune, Bejagung: Das unternimmt die Stadt Hof gegen Gänse am Untreusee

Zugegeben: Sie sind schon putzig, die Gänsefamilien, wie sie am Hofer Untreusee entlangwatscheln. Aber die Hinterlassenschaften, auch auf den Liegewiesen, sorgen bei Badegästen für Ärger. Die Stadt Hof beobachtet die Situation, schreibt sie auf Anfrage. Eine der Maßnahmen gegen die Vögel sind Zäune um die Liegewiesen. Oberbürgermeisterin Eva Döhla:
Zudem gibt es für die Gänse im Gemeinschaftsjagdgebiet Eppenreuth bis 2024 keine Schonzeit, sie dürfen also ganzjährig geschossen werden. Die Seewärter würden sich außerdem mindestens zwei Mal die Woche um die Säuberung kümmern und dabei auch Kotrückstände der Gänse entfernen, teilt die Stadt mit.
© Radio Euroherz/Lisa Grießhammer