© Bang Kransysteme GmbH & Co. KG

Sachsens Unternehmer des Jahres kommen aus dem Vogtland

Die Geschäftsmänner Werner, Christoph und Marcus Bang sind «Unternehmer des Jahres» in Sachsen. Das klassische Familienunternehmen aus dem vogtländischen Oelsnitz habe in den vergangenen Jahren viel in den eigenen Kran-Campus, das eigene Know-how und das Team investiert und behaupte sich so erfolgreich gegen die internationale Konkurrenz, hieß es in der Jury-Begründung am Freitag in Dresden. Die Auszeichnung besteht aus der vergoldeten Skulptur «Die Träumende» der polnischen Künstlerin Malgorzata Chodakowska.

«Sachsen sei ein traditionsreicher und zugleich moderner Wirtschafts- und Technologiestandort – mit starken Unternehmen überall im Land und herausragenden Unternehmerpersönlichkeiten», würdigte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer die Preisträger.

Der Wettbewerb «Sachsens Unternehmer des Jahres» ist eine Initiative von Medien, Unternehmen und weiteren Partnern. Bang Kransysteme hatte sich im Wettbewerb um den wichtigsten Wirtschaftspreis in Sachsen gegen 60 weitere Bewerber durchgesetzt.