Saatgut ohne Gentechnik: Zukunftsstiftung Biomarkt spendet 55.000 Euro

Auf Spitzbergen im Polarkreis gibt es seit einigen Jahren einen Bunker, in dem Pflanzensamen für zukünftige Generation lagern. Aber auch in Deutschland setzt sich eine Initiative für nachhaltiges Saatgut ein. Beim Saatgutfonds zahlen Unternehmen und Händler ein, um die Entwicklung von ökologischem Saatgut ohne Gentechnik zu unterstützen. Die Zukunftsstiftung Biomarkt mit Sitz in Töpen hat jetzt auch in den Topf eingezahlt. 55.000 Euro spendet der Verband aus selbstständigen Naturkosthändlern und Märkten der Dennree-Gruppe.