© Lukas Barth

Rummenigge feiert Geburtstag auf der Wiesn

München (dpa) – Karl-Heinz Rummenigge hat zu seinem 64. Geburtstag am (heutigen) Mittwoch einen Besuch auf dem Oktoberfest geplant. Der Vorstandschef des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern habe Vertreter der europäischen Club-Vereinigung ECA in München zu Gast, erzählte er in einem Interview auf der FCB-Homepage. Schon vor zwei Jahren sei er bei seinem Abschied als ECA-Präsident mit den Kollegen auf die Wiesn gegangen, «und das hat einen so nachhaltig positiven Anklang gefunden, dass sie das unbedingt wiederholen wollten. Heute ist der perfekte Zeitpunkt dafür», berichtete Rummenigge.

Auf den Hinweis, das klinge nach viel Arbeit just am Geburtstag, erwiderte Rummenigge: «Das ist keine Arbeit. Alles was mit Fußball zu tun hat, ist für mich angenehm.»

Der ehemalige Nationalstürmer wird Ende 2021 bei den Bayern aufhören. «Der Job hat mir immer Spaß gemacht, aber ich war schon immer ein Mensch, der wusste, dass man die Dinge irgendwann an Jüngere übergeben muss», sagte er. «Das musste ich damals schon als Spieler, und da hat es mir mehr Sorge bereitet als jetzt, weil ich noch gar nicht wusste, was ich nach meiner aktiven Karriere machen will.»