© Nils Hermsdörfer

Rückblick 2021: Hof wartet auf Standortentscheidung zu Studierendenwohnheim

Obwohl es noch gar nicht existiert, hat es in diesem Jahr viele Diskussionen darum gegeben: um das neue Studierendenwohnheim in Hof. Die Frage über den Standort hat sich zeitweise sogar zu einem Politikum entwickelt. Direkt am Campus will es eigentlich niemand haben, weil es dort durch parkende Autos ohnehin schon zu voll ist. Ein Neubau am Sigmundsgraben ist ebenfalls im Gespräch. Die meisten befürworten aber die Lösung, die auch die Stadt bevorzugt:

So Oberbürgermeisterin Eva Döhla im Euroherz-Jahresrückblick. Unabhängig vom Studierendenwohnheim will ein Architekturbüro ein neues Wohnquartier auf dem Hoftex-Areal errichten, unter anderem mit einem Gewässer. Den Rahmenplan dafür will der Stadtrat Anfang des neuen Jahres beschließen.